NEU! Gebeefte Dim Sum „Steinpilze & Weißkraut“

Yumbau Dim Sum mit Steinpilzen und Weißkraut | Schnelles Asia Süppchen | Pilze | Lauch

Das Rezept stammt von Daniel Kuhlmey, Executive Chef im Mövenpick Hotel Berlin.

Rezept für 2 Personen

Zutaten Dim Sum „Steinpilze & Weißkraut“

  • 1          Beefer One Pro Oberhitze Grill
  • 6 St       Dim Sum mit Steinpilzen und Weißkraut gefüllt
  • 2 EL      Erdnussöl
  • 1 St       Bananenblatt
  • 1 St       Bambus Dampfkorb mit Deckel
  • 250 ml  Wasser
  • 2 St       Lorbeer
  • 30 g      Schalotten
  • 1 EL      Salz

Zubereitung Dim Sum:

Für die Dim Sum einen kleinen Topf mit Wasser auf den Herd stellen. Die Schalotte mit der Schale halbieren und zusammen mit Salz und den Lorbeerblättern zum Kochen bringen. Den Bambuskorb mit Bananenblatt auslegen (achte darauf das dennoch genügen Dampf durch die Schlitze kommt), die tiefgekühlten Dim Sum auf dem Bananenblatt legen und den Korb (mit Deckel verschlossen) ca. 3 Minuten auf dem Topf stellen. Die Dim Sum danach mit kaltem Wasser abschrecken und auf Küchenpapier abtrocknen lassen. Den Beefer ca. 5 Minuten auf höchster Stufe vorheizen. Die Dim Sum vorher mit Erdnussöl einreiben (dies ermöglicht ein gleichmäßigeres Garen) und auf den Grillrost legen. Das Rost mit den Dim Sum in den Beefer schieben, direkt unter die Flamme, für ca. 25 Sekunden je Seite (Bei den Dim Sum solltest du die Oberseite und die Unterseite beefen)               

Zutaten Schnelles Asia- Pilz Süppchen:

Saucen-Grundlage

  • 5 ml      Schwarze Bohnensauce
  • 10 ml    Sojasauce
  • 10 ml    Mushroom sauce
  • 8 ml      Sesamöl
  • 250 ml  Wasser

Zutaten Suppeneinlage:

  • 40 g      Mungo Bohnen Sprossen
  • 35 g      Shiitake Pilze
  • 45 g      Champignons
  • 25 g      Schalotten
  • 10 g      Ingwer
  • 25 g      Frühlingslauch - einen kleinen Teil für die Dekoration aufheben
  • 4 g        Chilischote
  • 4 g        Knoblauch
  • 1 TL      Yuzu Saft

 Zubereitung:             

Für die Saucengrundlage vermengst du alle Zutaten einfach in einer Schüssel zusammen, dies geht am besten mit einem Schneebesen. Für das Süppchen schneidest du die Kappen der Shiitake Pilze wie auch der Champignons in dünne Scheiben (schneide bitte den Strunk der Pilze vorher raus- diese werden zäh). Schäle die Schalotten, halbiere sie längs und schneide leicht schräg in feine Streifen. Den Ingwer sowie Knoblauch schälst du und schneidest in sehr feine Streifen, die Chilischoten schneidest du in feine Ringe und gibst sie zusammen mit Knoblauch und Ingwer in eine separate Schüssel. Vom jungen Lauch schneidest du die Wurzel ab und schneidest in längs in Rauten ähnliche Stücke (lass etwas von dem geschnittenen Lauch für die Dekoration übrig). Nun gibst du etwas Sesamöl in die Pfanne und erhitz diese bei mittlerer Stufe (das Öl bitte nicht zu heiß werden lassen) und schwitzt den Knoblauch, den Ingwer und den Chili farblos an, gibst dann das restliche Gemüse dazu und lässt dieses auch ca. 4 Minuten anbraten. Nach den 4 Minuten löschst du die Pfanne mit dem vorbereiteten Sud ab und lässt es kurz noch einmal aufkochen.            

Anrichten:

Für diese Gericht empfehle ich einen tiefen Teller oder eine tiefe Schale. Ich gebe etwas Gemüse mittig in den Teller/Schale, mit einer Schöpfkelle kannst du etwas von dem Sud dazugeben. Platziere 3 gebeefte Dim Sum etwas versetzt in den Teller, 1 mittig auf das Gemüse und die anderen beiden können leicht im Sud liegen. Dekoriere mit dem übriggelassenen Lauch. Du kannst auch frischen Koriander dazugeben oder auch gerösteten Sesam.                            

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen